Sekundarschule Regensdorf / Buchs / DällikonSekundarschule Regensdorf / Buchs / Dällikon

Lernende mit Wirkung - SchülerInnenrat

Der SchülerInnenrat der Sekundarschule Ruggenacher wurde im Jahre 1997 gegründet und dient als Brückenglied zwischen Schülerinnen und Schülern sowie deren Lehrkräften und der Schulleitung. Seine Hauptaufgabe besteht in der Interessensvertretung der Lernenden. Er vermittelt stellvertretend für alle Lernenden der Sekundarschule Ruggenacher deren Meinungen und Positionen an Lehrerpersonen und Schulleitung. Der SchülerInnenrat strebt an, die Ideen und Wünsche der Lernenden sorgfältig und effizient zu kommunizieren und zu realisieren.

Der SchülerInnenrat hat sich als partizipatives Organ der Mitsprache und Mitbestimmung der SchülerInnen im Schulhaus Ruggenacher etabliert. Aufgrund des Engagements des SchülerInnenrates wurde bereits einiges an unserer Schule erreicht, so zum Beispiel das „Offene Schulhaus“, die Eröffnung eines Pausenkiosks sowie das Aufstellen eines Getränkeautomaten. Ebenso konnte der SchülerInnenrat sich bei der Gestaltung des Pausenplatzes massgeblich einbringen.

Jede der 27 Klassen an unserer Schule verfügt über einen Klassenrat und wird durch einen Klassendelegierten beim SchülerInnenrat vertreten, dessen Aufgabe die Teilnahme an der monatlichen Vollversammlung sowie die Vermittlung der Themen und Wünsche des SR an die jeweiligen Klassenräte ist.


Der Schülerrat Ruggenacher

Was unsere Schule besonders ausmacht, ist der Schülerrat - keine Frage. Stellvertretend vermitteln wir für alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Ruggenacher deren Meinungen, Wünsche und Positionen an die Lehrpersonen und Schulleitung. Wir Schülerratsdelegierte streben an, die Ideen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler effektiv zu kommunizieren und zu realisieren. Beispielsweise beteiligen wir uns aktiv an der Pausenplatzgestaltung. Dabei eignen wir uns neues Wissen an, fertigen wichtige Konzepte an und nehmen regelmässig an den Sitzungen der Baukommission teil. Aktuell sind wir gerade dran, einen Bauwagen für unsere Schülerinnen und Schüler zu beschaffen, welchen wir dann als Spiel- & Chillwagen umfunktionieren wollen. Ausserdem unterstützt und organisiert der Schülerrat viele Events und Projekte. Demnächst nehmen wir wieder das Peer2Peer-Projekt auf und präsentieren im Juni den Sechstklässler die Sekundarschule Ruggenacher.

Wir sind sehr froh, im Schülerrat mitwirken zu können und dafür zu sorgen, dass sich unsere Mitschülerinnen und Mitschüler im Ruggi möglichst wohl fühlen. Auch schätzen wir es sehr, dass unsere Meinung im Ruggi von den Lehrpersonen und der Schulleitung ernst genommen wird.

Carmen Fausch & Diana Bärlocher, ehemalige Präsidentinnen des SchülerInnenrates

Schülerrat
Schülerrat
Schülerrat
Schülerrat
Schülerrat

Wahl der Klassendelegierten für das Schuljahr 2020/21

Noch vor den Herbstferien wurden die Klassendelegierten, die von ihren jeweiligen Klassen gewählt wurden, zu einer ersten Vollversammlung eingeladen.

 


Schülerrat

Wahl des Vorstandes

Im Rahmen der Vollversammlung wählten die Delegierten in einer teils hart umkämpften Wahl auch den zehnköpfigen Vorstand. Der Vorstand des Schuljahres 2020/21 setzt sich zurzeit wie folgt zusammen:

Präsidentinnen: Tina
  Melani
Vizepräsidentin Stefanie
Aktuarin: Elizabeta
Kassierin: Alina
Delegierte 1. Klasse:   Gjylsime
Stv. Delegierte 1. Klasse: Amar
Delegierte 2. Klasse:   Eanda
Stv. Delegierte 2. Klasse:      Era
Delegierte 3. Klasse:       Ruben
Stv. Delegierte 3. Klasse:       Ülza

Unterstützt wird der SchülerInnenrat von der Schulsozialarbeiterin Marianne Camenzind und vom Klassenlehrer Dimitrios Giannakos.

 


Schülerrat

Schülerrat

Unserem Ziel, den SchülerInnen mehr Verantwortung und Leitung zu übergeben, kamen wir im ersten Teil dieses Schuljahres um einiges näher. Wir erleben den zehnköpfigen Vorstand und auch die Mehrheit der Klassendelegierten des SchülerInnenrates als sehr motiviert und engagiert. Der Tatendrang und der Wille der Mitglieder des SR sind gross und es ist eine Freude, sie bei der Umsetzung ihrer Anliegen zu unterstützen und zu begleiten. Natürlich ist es auch immer wieder eine Herausforderung für uns, die SchülerInnen kompetent zu beraten. So ist es unsere Aufgabe, gemeinsam ihre Ideen und konkrete nächste Schritte zu besprechen, damit die Vorhaben in die Praxis umgesetzt werden können.


Der Pausenplatz im Schulhaus Ruggenacher 2 ist bei den Schülerinnen und Schüler schon seit eh und je ein umstrittenes Thema. Die fehlenden Sitzgelegenheiten sowie der sterile Betonplatz entsprechen keineswegs den Bedürfnissen unserer Lernenden. Die Jugendlichen wollen sich in der Pause erholen, gemütlich zusammensitzen und sich austauschen können. Kurz auf den Punkt gebracht: Es soll eine Wohlfühlumgebung geschaffen werden. Der Schülerrat hat die Anliegen der Schülerschaft erfasst und sich mit der Planung der Pausenplatzgestaltung beschäftigt.

Nach einer mehrmonatigen Planungszeit entschied sich der Schülerrat, den Pausenplatz mit Bauwagen zu schmücken. Die Projektpräsentation an einer Vollversammlung durch die damalige Schülerratspräsidentin fand bei den Schülerratsdelegierten grossen Anklang. Auch die Vorstellung in den einzelnen Schulklassen durch die Schülerratsdelegierten kam gut an, weshalb sich die Mehrheit der Schülerschaft im Rahmen einer Abstimmung für einen Bauwagen entschieden hatte. Daraufhin wurde das Konzept der Baukommission vorgelegt und an einer Sitzung angenommen. Somit bekam der Schülerrat grünes Licht und konnte mit der Arbeit beginnen!

Die Suche nach einem für das Ruggi passenden Bauwagen gestaltete sich schwieriger als erwartet. Einen qualitativ hochwertigen und dem Budget entsprechenden Bauwagen zu finden, stellte den Schülerrat vor einer grossen Herausforderung. Schliesslich, nach knapp einem Jahr, fand der Schülerrat erfreulicherweise nicht nur einen, sondern gleich zwei passende Bauwagen. Diese bieten im Innenraum viel Platz, sind sehr praktisch und daher auch vielseitig einsetzbar. Geplant ist in erster Linie, die Bauwagen für den Pausenkiosk und -radio, aber auch als eine Art "Ruggis Garten" für unterschiedlichste Anlässe zu nutzen. Diesbezüglich werden die Bauwagen - im Rahmen des Projektunterrichts und in Begleitung von Schülerratsdelegierten - von Schülerinnen und Schüler renoviert und neu gestaltet. Der Schülerrat und die Projektteilnehmenden freuen sich sehr auf die kommenden Projektschritte!

Schülerrat
Schülerrat
Schülerrat
Schülerrat
Schülerrat
Schülerrat